Australien - Verwirklichung einer ganz verrückten Idee

 

* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt








Donnerstag, 14. Dezember 2006

Abschied von Healesville
Bernd muss zur Arbeit, Gisela hat im Haus zu tun, wir setzen uns auf die Fahrräder und fahren eine Abschiedsrunde durch Healesville. Im Sanctuary trinken wir einen Kaffee. Elke findet im Laden noch ein paar Kleinigkeiten für die Kinder. Im Ort kaufen wir bei Coles Mohrrüben für den Abendsalat, Batterien für Gillas Kamera und im Op-Shop sieht Elke zwei Schnapsgläser, die wir auch noch mitnehmen. Im Park setzen wir uns auf eine Bank und sehen den Kindern auf dem Spielplatz und den Enten und Ibissen auf dem Rasen zu. Ich nicke ein, denn die Hitze, wir haben 38 Grad, die Schwüle, es sieht sehr nach Gewitter aus, und mein Hals machen mir richtig zu schaffen. So gestärkt geht es anschließend über die Hügel wieder zurück. Der Abend soll eigentlich kurz werden, weil Bernd morgen schon um sechs Uhr wegfahren muss, aber über den vielen Gesprächen wird es doch wieder Mitternacht. Und – es regnet!
17.10.08 13:05
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung